Bergische Eisenbahnfreunde e.V. Wipperfürth

Wir fahren alles! - Modulanlagen in Spur H0 und N

 bef jubi logo


Unsere Anlagen


H0-Modulanlage

H0-Modulanlage


Digital betrieben, DCC und Motorola

Format im Mix. Alle Loks ohne Umbauten

verwendbar (Zwei- und Dreileiter)

mehr lesen...
N-Modulanlage

N-Modulanlage


Modellgetreuer Nachbau des

Bahnhofs Wipperfürth

im Maßstab 1:160

mehr lesen...
Historische Märklin Anlage

Historische Märklin Anlage


Historische Märklin Anlage

aus der Zeit um 1950 bis 1960

mit zeitgenössischem Material

mehr lesen...

 

 


Unsere Ausstellungstermine im Jahr 2018

 

  • Museum unter Volldampf: Ausstellung in den Museen der Stadt Lüdenscheid
  • am 14.04. & 15.04.2018 in 58511 Lüdenscheid, Sauerfelder Straße 14

    Zum vierten Male stellen wir unsere Modellbahn in den Museen der Stadt Lüdenscheid aus. Gezeigt werden Teile der großen H0-Modulanlage. Neben der Hauptbahn wird in Lüdenscheid auch die eingleisige Nebenbahn zu sehen sein. Sie verbindet einen kleinen Nebenbahnhof und einen Spitzkehrenbahnhof mit der Hauptstrecke. Auf der Hauptstrecke wird unter anderem der lange Heinrich verkehren. Dieser Zug besteht aus zwei Dampfloks der BR 44 und 50 hohen Erzwagen. Seine Länge beträgt ca. 7,5m. Schmückendes Beiwerk der Hauptstrecke wird eine kleine Stadt mit einem Rummelplatz sein. Dort verkehren Lkws und Busse teilweise digital gesteuert auf den Straßen der Stadt.

    Zum ersten Mal wird auf der Hauptstrecke die Systemwahl (Zweileiter (Fleischmann, Roco, Trix) & Dreileiter (Märklin)) nicht mehr durch die Bediener der Blockstellen sondern durch PCs mit Hilfe der Software TrainController durchgeführt. Dieser Wunsch geht nach 30 Jahren seit der Vereinsgründung am 05.04.1988 nun endlich in Erfüllung.

    Der Plan der Anlage ist hier zufinden. Die Internetseite des Museums ist hier zu finden.

     

  • In der Alten Drahtzieherei in Wipperfürth 
  • am 15.09. & 16.09.2018 in 51688 Wipperfürth, Wupperstraße 8

    Anläßlich des 30. Vereinsbestehens ist es wieder wie vor fünf Jahren geplant, in der alten Drahtzieherei die Vereinsanlagen auszustellen. Gezeigt werden Teile aller drei Anlagen:

    • Die Märklin Nostalgieanlage im Stile der 1950´er Jahre.
    • Die N-Anlage mit dem originalen Nachbau des Wipperfürther Bahnhofs zu sehen sein.
    • Teile der großen H0-Modulanlage. Wenn der Platz ausreicht, werden alle Betriebspunkte (die Hafenanlage, der Spitzkehrenbahnhof, ein kleiner Nebenbahnhof und eine Kirmes) aufgebaut und mit vielen Modulen verbunden.

    Der Aufbauplan folgt. Die Anfahrt ist auf den Seiten der "Alten Drahtzieherei" ersichtlich.

     

  • Auf dem Gelände der Wuppertaler Stadtwerke 
  • Teilnahme geplant: November 2018 in 42281 Wuppertal, Schützenstraße 34

    Der Verein wird an der Ausstellung mit Teilen der H0-Modulanlage teinehmenl. Was gezeigt werden soll, steht noch nicht fest.

    Der Eisenbahnclub der Wuppertaler Stadtwerke richten, wie jedes Jahr, die Ausstellung im eigenen Betriebsgebäude aus. Weitere Informationen inklusive der Anfahrt finden Sie hier.

     

  • Im Bürgerzentrum der Stadt Wermelskirchen während des Weihnachtsmarktes
  • am 08.12.& 09.12.2018 in 42929 Wermelskirchen, Telegrafenstraße 29-33

    Nach der letztjährigen Absage findet dieses Jahr die Ausstellung wieder statt. Wir stellen nun zum neunzehnten Mal in Verbindung mit "Wir in Wermelskirchen Marketing" unsere Modellbahnanlagen im Bürgerzentrum der Stadt Wermelskirchen aus. Den größten Platz wird die H0-Modulanlage einnehmen. Ausgestellt werden wird eine Hauptbahn mit abzweigender Nebenbahn. In dieser Nebenbahn werden zwei Nebenbahnhöfe und eine Hafenanlage zu finden sein. Zusätzlich werden in der Hauptbahn Anlagenstücke mit einer Kirmes und fahrenden Lkws / Busse vorhanden sein. Die dort verkehrenden Fahrzeuge werden per DC-Car digital gesteuert.

    Auf der ganze Anlage werden sämtliche Fahrzeuge digital per Hand gesteuert. Die Steuerung wird erweitert durch eine automatische Systemumschaltung zwischen Zweileiter (Fleischmann, Roco, Trix) & Dreileiter (Märklin). Diese Umschatung wird per PC und der Steuersoftware TrainController erfolgen.

    Zusätzlich wird im zweiten Saal die Anlage der Wuppertaler Stadtwerke in der Spurweite IIm (LGB) zu sehen sein. Deren Aufbauplan liegt zurzeit nicht vor.

    Der Aufbauplan der clubeigenen Anlagen steht zurzeit nicht fest und wird rechtzeitig nachgeliefert. Die Ausstellung ist am Samstag von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr und am Sonntag von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet.

    Auf der Internetseiten des Stadt Wermelskirchen können Sie Informationen zur Anfahrt einsehen. Das Bürgerzentrum befindet sich im Gebäude des Rathauses.

     

    Clubabende finden jeden Dienstag ab 18:00 Uhr statt

     

    Kontakt

    ... so erreichen Sie uns

    Bergische Eisenbanfrunde e.V. Gaulstraße 39 51688 Wipperfürth

     

    Auf Grund der neuen Datenschutzverordnung wird bis auf weiteres das Kontaktformular des Vereins nicht zur Verfügung stehen. Wir bitten dies zu entschuldigen. Sie können uns dennoch per Mail erreichen: BEFVorstand [at] berg . net Ihre übermittelte Nachricht wird gemäß der DGSVO behandelt.